Das bin ich

Fotos: ©Vera Marzinski

Ich bin Kerstin Peinzke und ich tanze sehr gerne. Soweit ich mich zurückerinnern kann, wurde mein Leben begleitet von Musik und meinem körperlichen Ausdruck im Tanz. In jungen Jahren tanzte ich sowohl in der Prinzengarde als auch im Showtanz, anlässlich unzähliger Karnevalssitzungen, später im Ballett, Jazzdance und Irish Step mit kleinen Aufführungen. Natürlich sammelte ich auch die üblichen Tanzschulerfahrungen mit Standardtänzen, dem klassischen Paartanz. Alles war bestimmt durch Choreografien, die unterhaltsam sein sollten und einer gewissen Ästhetik folgten. Daneben habe ich mich im freien Ausdruck zur Musik bewegt: in Diskotheken, auf Familienfeiern und Konzerten oder einfach mal zuhause im Wohnzimmer, weil gerade so ein schönes Lied im Radio lief. Zu dieser Zeit kannte ich Biodanza noch nicht. Für mich fühlte sich der Ausdruck durch Bewegung zur Musik immer richtig an, ich konnte schwere Gefühle damit bewältigen und auch der Leichtigkeit und Freude Ausdruck verleihen. Einzig die Bewertung meines Umfeldes war manchmal unangenehm, aber Zuschauer habe ich während des Tanzes meistens ausgeblendet.

Meine Mutter hat mich damals auf Biodanza aufmerksam gemacht, weil eine Freundin in Berlin immer begeistert davon erzählte und meiner Mutter da schon klar war, dass das genau das Richtige für mich ist. Da die Möglichkeiten mit über dreißig noch viel zu tanzen begrenzt waren, habe ich mich neugierig auf den Versuch eingelassen und Biodanza 2008 bei Katarina Otteni im Rahmen eines Workshops in Attendorn kennen gelernt. Ich war erstaunt über die Möglichkeit, mich auszudrücken, ohne mich dabei begutachtet oder bewertet zu fühlen. Es war ein schönes Gefühl, Gleichgesinnte zu treffen, die sich auch gerne bewegen und ein Miteinander wünschen. Dass ich mich im Tanz mit meinen Mittänzern verbinden kann, war neu für mich und hat mich über die Zeit zu einem glücklicheren Menschen gemacht. Um dieses Miteinander zu leben und für andere erlebbar zu machen, habe ich mich im August 2016 zur Biodanza-Ausbildung bei Gabriele Freyhoff in der Kölner Schule eingeschrieben und freue mich heute über die Möglichkeit, meinen Tanz mit dir zu teilen und deinen Weg zu deinem ureigenen Potenzial zu begleiten.

Ich freu mich auf Dich.

Werbeanzeigen
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close